Computerprogramm knackt eine der letzten menschlichen Bastionen

Auch im dritten Spiel hat das Computerprogramm „AlphaGo“ einen der besten menschlichen Spieler – wenn nicht sogar den aktuell besten Spieler der Welt besiegt.Es war ein schönes, spannendes und hochdramatischs Spiel. Gratulation an das Team von Deepmind und an Lee Sedol, der sich von Spiel zu Spiel gesteigert hat.

Lee Sedol hat nun in der Google DeepMind Challenge 3 von 5 Spielen verloren. Damit ist ein Ereignis eingetreten, dass Experten erst in frühenstens 5 bis 10 Jahren erwartet haben: Künstliche Intelligenz ist dem Menschen in hochkomplexen Entscheidungssituationen überlegen. Das ist ein kleiner Schritt für ein Programm … … aber ein großer Schritt für die Menschheit.

Das Leben wird sich ab heute in allen Lebensbereichen radikal ändern. Wir brauchen dringend eine gesellschaftliche Diskussion, wie wir als Menschen mit dieser neuen Technologie umgehen.

Technik ist weder gut noch schlecht. Ein Messer ist ein Werkzeug, um einen Menschen zu töten oder einen Apfel zu schälen. Ein Rad kann für einen Panzer oder einen Krankenwagen verwendet werden. Eine Rakete kann Menschen zum Mond bringen oder einen Atomsprengkopf auf unschuldige Opfer.

Es ergeben sich phantastische Möglichkeiten für uns – aber natürlich auch größe Risiken wenn diese Technik in den falschen Händen ist. Ich denke hier an z.B. an Regierungen, die schon jetzt Ihre Geheimdienste nutzen, um fremde demokratische Regierungen zu stürzen und Kriege und Flüchtlinge produzieren.

Deepmind ist ein britisches Unternehmen. AlphaGo ist eine europäische Erfindung. Uns europäischen Menschen – nicht den Regierungen – steht es zu, die Regeln für die Strafen für eine menschenschädigende Verwendung von KI zu definieren.

Die Technik „künstliche Intelligenz“ lässt sich nicht aufhalten. Aber wir können die Regeln und die Strafen für bösartigen Einsatz der KI festlegen und vollziehen.

Regierungsvertreter, die unter dem Einfluss von Lobbygruppen und fremden Regierungen stehen sind am schlechtesten geeignet diese wichtige Aufgabe zu lösen.

Ich freue mich auf eine wunderbare Zukunft, habe aber gleichzeitig Angst dass dumme oder bösartige Menschen diese Zukunft aufs Spiel setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.